Libra Equinus


Als Gott das Pferd erschuf, sprach er: "Dich habe ich gemacht ohnegleichen. Alle Schätze dieser Erde liegen zwischen deinen Augen. Du sollst fliegen ohne Flügel und siegen ohne Schwert. (Prophet Mohammed)

Es braucht genug Zeit, mehr Geduld und das innere Versprechen sich auf den Grundsätzen der Balance zu bewegen. Die Waage aller Elemente der Ausbildung ist unser Fundament.

Es geht um den freundlichen Umgang, geprägt von Achtung und Respekt, Rücksicht und Begeisterung. Ein motiviertes Pferd braucht einen Menschen der es versteht die Ansprüche anzupassen, Verzicht zu üben und in allem begeistert loben zu wollen. Wenn ein Pferd verstanden hat diesem Pfad der Begeisterung zu folgen, entstehen Ausbildungserfolge ganz von allein.

Der erste Mensch der nach der Geburt eines Pferdes mit diesem umging hat eine innere Haltung zu den Dingen geprägt. Dieser "Erst"-mensch ist manchmal der Anfang vieler Mißverständnisse oder die Basis auf der sich alles entwickeln lässt. Jedes Pferd kann lernen, dass Menschen unterschiedlich sind, jedoch ist das Wichtigste was ein Pferd lernen muss: Menschen sind Affen.

Wir belustigen uns an Geschehnissen, an Bewegungen und Emotionen, das ist nicht pferdisch. Das Thema Angst ist dem Pferd näher als der Unterhaltungswert. Es sondiert die Umgebung, um die Geschehnisse abzuschätzen, nicht um sich zu unterhalten.

Das Leittier sollte ein Mensch sein können, wenn es die Situation erfordert, jedoch jedes Pferd wird bei Zeiten lernen, dass ein Mensch ein gefühlsmäßig wechselwarmes Tier ist, das es zu spiegeln gilt. Resignation und Gleichgültigkeit vermittelt dem Menschen Ruhe und Sicherheit, denn meist hat der Mensch mit sich mehr zu tun, als es dem Pferd leichter zu machen.


Pferde sind Therapeuten und wir Pferdeausbilder sind Lehrer und Schüler der Therapeuten. Jeder Therapeut braucht auch mal Abstand und Entspannung und einen Menschen der ihm zuhört.

In unserer Ausbildung lernen Pferde, dass wir Menschen zuhören und achtsam sein können, dass es immer einen Weg gibt, die Bewegungen und Aufgaben zu meistern und dass Angst ein Schutz ist, aber kein Hinderniss dass man nicht überspringen kann. Wir behandeln Traumata, Verspannungen, Blockaden und bauen eine Trainingsbasis auf, in der die einfachsten Übungen Konzentration und Zufriedenheit garantieren, auch in einer Paniksituation.

Unser Basispaket beinhaltet Grundübungen der Bodenarbeit, stehen bleiben beim Aufsteigen, sich halftern und führen lassen, Hufe geben und Außenreize einschätzen lernen, je nach Zeitrahmen bewegen wir uns im Straßenverkehr und verladen, longieren und reiten, desensibilisieren und optimieren die Fütterungsberechnungen.

Sollte es dem Menschen wert sein in die Grundausbildung seines Pferdes Geld zu investieren, sind wir die beste Adresse.